© 2017 by Chiropraxis Meissner

Goystrasse 67 C
44803 Bochum

Tel.: 0234 54468157

Mobil: 0171/7442083
E-Mail: info@chiropraxis-meissner.de

jameda 2018.jpg

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Seiten erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weiterlesen

Die Pollen sind da und Allergiker leiden wieder. Eine homöopathische Desensibilisierung kann helfen.

Und so geht es:

Zweimal täglich an sechs Tagen fünf Globuli „Acidum formicicum D12“ und am Morgen des siebten Tages fünf Globuli „Pollens D30“ nehmen. Nach drei Wochen gibt es eine Woche Pause und danach zwei weitere Zyklen. Die Behandlungszyklen sind drei Jahre hintereinander sinnvoll. Alternativ kann bei Allergien durch chiropraktische Behandlungen geholfen werden.

 

Lassen Sie sich von uns beraten oder kommen Sie zu einem unserer kostenlosen Informationsabende in Bochum.

Pollenflugkalender

Chiropraktik in der Anwendung

Mit der Zertifikats-Ausbildung bietet Chiropraktik Campus ein umfassendes Konzept mit vier bewährten Techniken. Heilpraktiker oder Heilpraktiker in der Ausbildung lernen hier nebenberuflich von erfahrenen Dozenten alle grundlegenden diagnostischen und technischen Fähigkeiten sowie das Know-how, um im chiropraktischen Beruf erfolgreich zu sein. Weitere Details gibt es auch auf der Website http://www.chiropraktik-campus.de/

Warum trinken so wichtig ist

 

Viele von uns machen sich Gedanken über die Ernährung, nehmen aber eher selten ihre Trinkgewohnheiten unter die Lupe. Zu Unrecht: Die meisten Erwachsenen trinken zu wenig pro Tag. Wer auf das Durstgefühl wartet bis er etwas trinkt, hat oft bereits ein Flüssigkeitsdefizit. Der Mensch kann rund einen Monat ohne Nahrung überleben, aber höchstens fünf bis sieben Tage, ohne zu trinken. Deshalb: Für unsere Gesundheit ist das richtige und ausreichende Trinken am Tag mindestens ebenso wichtig wie die richtige Ernährung. Durst entsteht, wenn der Körper mehr als 0,5 % seines Gewichts in Form von Wasser verloren hat.

2 Liter Wasser trinken pro Tag

Wasser ist eine geschmack- und geruchlose, durchsichtig klare und farblose Flüssigkeit, die aus zwei Wasserstoffatomen (H) und einem Sauerstoffatom (O) besteht. Der menschliche Körper besteht zu etwa zwei Dritteln aus Wasser. Wasser dient zum einen als Transportmittel für beispielsweise Blut, Harn, Schweiß, zum anderen als Lösungsmittel für fast alle Stoffe in der Zelle.

Wasser regelt außerdem die Temperatur des Körpers, indem es dem Organismus durch Verdunstung an der Körperoberfläche Wärme entzieht (Schweiß). Unser Körper scheidet täglich große Mengen an Flüssigkeit aus. Zur Aufrechterhaltung eines optimalen Flüssigkeitsniveaus müssen diese Verluste immer wieder ausgeglichen werden. Ein Teil des Flüssigkeitsbedarfes wird durch die Nahrung gedeckt. Zusätzlich sollte man etwa 2 Liter Wasser trinken pro Tag.

Wassermangel: Gesundheit in Gefahr

Zwar kann der Körper bis zu einem gewissen Maß einen Wassermangel

durch Konzentrationsprozesse ausgleichen, doch....

Weiterlesen

Quelle/Mehr zum Thema: https://www.gesundheit.de/ernaehrung/richtig-trinken/trinken-und-

gesundheit/richtig-und-genug-trinken